Veranstaltung

Kein Geld für Antisemitismus?!

Datum: 1. Juli 2024
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: KAS-Akademie, Tiergartenstraße 35, Berlin-Tiergarten

Öffentliche juristische Fachtagung Documenta 15, die Berlinale, diverse Ausstellungen und Performances mit antisemitischen Inhalten werfen immer wieder die Frage auf: Was muss der freiheitliche Staat aufgrund der Kunst- und Meinungsfreiheit hinnehmen? Wo gibt es verfassungsrechtliche Spielräume für regulierendes Eingreifen? Muss der Staat auch antisemitische Inhalte finanzieren? Oder darf der Staat im Zuwendungsrecht die Mittelvergabe an …

Weiterlesen …

RELIGIONsFREIheit: Jüdische Feiertagspraxis und juristische Perspektiven

Datum: 4. Juni 2024
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Humboldt Universität zu Berlin, Senatsaal, Unter den Linden 6, Berlin-Mitte

Öffentliche juristische Fachtagung Jüdische Arbeitnehmerinnen und jüdische Studenten kämpfen im Alltag um den Respekt für ihre Religionspraxis am Schabbat und an anderen hohen jüdischen Feiertagen, weil in den einschlägigen Gesetzen nicht steht, was der Jüdinnen und Juden gutes verfassungsrechtlich garantiertes Recht ist. Das macht Jüdinnen und Juden im Alltag zu Bittstellerinnen, obwohl sie doch eigentlich …

Weiterlesen …

Zwischen Hammer und Amboss

Datum: 17. Dezember 2023
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Hotel InterContinental, Budapester Straße 2, Berlin-Tiergarten

Achtung! Neuer Veranstaltungsort: Hotel InterContinental, Berlin-Tiergarten Seit Ende Juli 2023 haben Prof. Dr. Julia Bernstein und ihr Team eine qualitative Interviewstudie mit russischsprachigen Jüdinnen und Juden in Deutschland im Rahmen eines Projektes des Tikvah Instituts (mehr hier) durchgeführt. Ziel der Studie Zwischen Hammer und Amboss. „Zuhause“ als Alltagskategorie russischsprachiger Jüdinnen und Juden in Deutschland im …

Weiterlesen …

Israel und die deutschen Medien – ein schwieriges Verhältnis?

Datum: 19. Dezember 2023
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Alte Jakobstraße 79/80, 10179 Berlin

Seitdem die Hamas in der Grenzregion zum Gaza-Streifen am 7. Oktober ein Massaker an der israelischen Zivilbevölkerung beging, steht die Israelberichterstattung im besonderen Fokus: Immer wieder werden Medien dafür kritisiert, dass sie einseitig oder nicht ausgewogen über Israel berichteten oder es sogar zur Reproduktion von Antisemitismus komme. Diesen Themen möchte sich das Tikvah Institut im …

Weiterlesen …

Engagiert. Für jüdisches Leben. Gegen Antisemitismus.

Datum: 22. November 2023
Uhrzeit: 09:00 Uhr
Ort: Jüdische Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen, Paul-Spiegel-Saal, Erich Mendel Platz 1, 44791 Bochum

Die Regionalforen werden u. a. diese Fragen aufgreifen, den Austausch von Ideen und das Knüpfen von Kontakten unter den Teilnehmenden ermöglichen sowie das Voneinander-Lernen anregen und vertiefen. Die Teilnehmenden sind eingeladen, dem Publikum ihre aktuellen Projekte vorzustellen. Die beiden Veranstaltungen werden auch im Livestream auf dem YouTube-Kanal der Deutschen Gesellschaft e. V. übertragen. Der Zentralrat …

Weiterlesen …

Religionsfreiheit für jüdische Feiertagspraxis in Hamburg

Datum: 20. November 2023
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: BV Saal, Bezirksamt Hamburg Mitte, Caffamacherreihe 1-3, Hamburg

Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft Jüdische Arbeitnehmerinnen und jüdische Studenten kämpfen im Alltag um den Respekt für ihre Religionspraxis am Schabbat und an anderen hohen jüdischen Feiertagen, weil in den einschlägigen Gesetzen nicht steht, was der Jüdinnen und Juden gutes verfassungsrechtlich garantiertes Recht ist. Das macht Jüdinnen und Juden …

Weiterlesen …

Mögliche juristische und rechtspolitische Antworten auf BDS

Datum: 11. Dezember 2022
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: Reinhardtstraßenhöfe, Berlin-Mitte

Dieses interne Fachgespräch organisiert vom Tikvah Institut in Kooperation mit iibsa und der Deutsch-Israelischen Gesellschaft sucht nach juristischen Wegen im Rahmen des bestehenden Rechts oder nach rechtspolitischen Vorschlägen, um verfassungskonform der Verbreitung von Antisemitismus durch die antiisraelische Boykottkampagne BDS entgegenzutreten. Die Teilnahme erfolgt durch Einladung und die Veranstaltung findet unter Chatham House Rules statt. Eine …

Weiterlesen …

Gut Schabbes? Chag Sameach!

Datum: 6. November 2022
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Tiergartenstr. 35, Berlin

Staatsexamen am Feiertag? Arbeiten statt Neujahrsfeier? – Immer wieder kommt es im Alltag von Jüdinnen und Juden in Deutschland zu Konflikten zwischen religiösem Leben und weltlichen Ansprüchen und staatlichen Regelungen: Jüdische Studierende berichten beispielsweise davon, dass sie zwischen einem zügigen Studienabschluss und ihrem Glauben wählen müssen, da Prüfungstermine auf den Freitagnachmittag, also Schabbat, oder auf …

Weiterlesen …